Search
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type
RUF
Search
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

Käsekuchenhilfe

Über Käsekuchen können wir Liebeslieder singen. Denn Käsekuchen kann man zu jeder Jahres- und auch Tageszeit genießen. Aber jeder, der schon einmal Käsekuchen gebacken hat, kennt das Problem: Im Ofen sieht er herrlich gut aus, nimmt man ihn nach dem Backen raus verliert er quasi an Luft und eine unschöne Delle entsteht – der Käsekuchen fällt einfach zusammen.

Du bist mit dem Problem aber nicht alleine, weshalb wir für dich und jeden Käsekuchenfan unsere Käsekuchenhilfe kreiert haben. Diese stabilisiert deinen Käsekuchen, so dass dieser nicht mehr zusammenfällt und jeden deiner Gäste vor Neid erblassen lässt. Deren Käsekuchen fällt mit Sicherheit noch ein!

Zutaten

Stärke, modifizierte Stärke, Aroma.

Zugaben

Du benötigst noch

Für die Käsemasse:

  • 750 g Magerquark
  • 150 g Zucker
  • 4 Eigelb
  • 4 Eiweiß
  • 1 Päckchen Vanillin- oder Bourbon Vanille-Zucker
  • 3 – 4 Tropfen RUF Backaroma Zitrone
  • 250 ml Milch (1,5% Fett)

Für den Boden:

  • 200 g Weizenmehl
  • 1 gestrichener Teelöffel RUF Backpulver
  • 75 g Margarine
  • 75 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillin- oder Bourbon Vanille-Zucker
  • 1 Ei

Zubereitung

Teig zubereiten

  1. Den Backofen auf Ober-/Unterhitze ca. 175 °C (Umluft ca. 160 °C) vorheizen und eine Springform (26 cm ø) mit Backpapier auslegen.
  2. Nun das Mehl mit dem Backpulver vermischen.
  3. Die Margarine, das Ei, Zucker und Vanille-Zucker in eine Rührschüssel geben und mit einem elektrischen Handrührgerät (Knethaken) kurz verrühren.
  4. Anschließend das Mehl-Backpulver-Gemisch dazu geben und zu einem Knetteig verarbeiten.
  5. Den Teig auf dem Boden der Springform ausrollen und zum Rand hin so festdrücken, dass ein ca. 3 cm hoher Rand entsteht.


Käsemasse zubereiten

  1. Zunächst die 4 Eier trennen und das Eiweiß in einem separatem Gefäß auffangen.
  2. Das Eigelb, den Magerquark, Zucker, Vanille-Zucker und Backaroma in einer Rührschüssel mit einem elektrischen Handrührgerät (Rührbesen) glatt rühren.
  3. Anschließend die Milch und die Käsekuchenhilfe hinzugeben. Erneut gut verrühren.
  4. Das Eiweiß dann zu einem festen Schnee schlagen und mit einem Teigschaber unter die restliche Masse heben.


Backen

  1. Die Käsemasse in die Springform geben und den Kuchen auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen ca. 70 Minuten backen.
  2. Nach dem Backen den Käsekuchen sofort mit einem Messer vom Rand der Springform lösen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen.

Du hast ein tolles Rezept, welches du mit unseren Produkten zubereitest? Dann schicke uns deine Idee an: social@ruf.eu!

Allergene Allergene

Hinweis für Personen mit Allergien und/oder Unverträglichkeiten

Dieses Produkt enthält nachstehende allergene Zutaten lt. Gesetz:

  • Keine

Aufgrund unserer Sortimentsvielfalt werden auf den Produktionsanlagen unterschiedliche Artikel hergestellt, sodass trotz sorgfältiger Bearbeitung Spuren bestimmter Allergene nicht vollständig vermieden werden können:

Kann Spuren von Ei, Milch, Soja und Schalenfrüchten enthalten.
Weiterführende Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.