Search
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

Apfeltorte

Unsere Apfeltorte gehört wohl zu den besten Apfelkuchen die es gibt. Zumindest ist diese von den beliebtesten Apfelkuchen-Rezepten abgeleitet.

Du glaubst uns nicht? Dann überzeuge dich selbst!

Die Kombination aus frischen, saftigen Äpfeln und lockerer Sahne macht unsere Apfeltorte einfach unwiderstehlich und eignet sich für jeden Anlass. Egal, ob festliche Kaffeetafel, lockere Kaffeerunde mit Freunden oder das Sommerfest – durch die Apfel-Pudding-Creme schmeckt die Torte auch im Sommer eher erfrischend als üppig.

Diese beliebte Leckerei lässt sich ohne großen Aufwand zubereiten und ist auch für Tortenanfänger geeignet.

Zugaben

Du benötigst noch

Für den Teig:

  • 100 g weiche Butter
  • 1 Ei (Größe M)

Für die Füllung:

  • ca. 1 kg Äpfel
  • 500 ml Wasser

Für die Creme:

  • 250 g kalte Sahne

Zubereitung

Teig zubereiten

  1. Den Backofen auf Ober-/Unterhitze: ca. 175 °C (Umluft: ca. 150 °C) vorheizen und eine Springform (Ø 26 cm) mit Backpapier auslegen.
  2. Nun die Backmischung, weiche Butter sowie das Ei in eine Rührschüssel geben und mit einem elektrischen Handrührgerät (Knethaken) zu einem Teig verarbeiten. Den Teig in die ausgelegte Springform geben und auf dem Boden und am Rand festdrücken, so dass ein ca. 2 cm hoher Rand entsteht.

Füllung zubereiten und Backen

  1. Als nächstes sollten die Äpfel vorbereitet werden: Die Äpfel waschen, schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Anschließend das Cremepulver mit ca. 5 EL Wasser verrühren. Das restliche Wasser zum Kochen bringen und das angerührte Cremepulver unter ständigem Rühren hinzufügen. Kurz aufkochen lassen und die Apfelstücke unterrühren.
  3. Nun kann die Apfelmasse in die Springform gegeben und glatt gestrichen werden. Den Kuchen auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Ofen ca. 60 Minuten backen.

Auskühlen und Garnieren

  1. Ist der Kuchen gut durchgebacken, sollte die Torte ca. 2 Stunden in der Form auskühlen.
  2. Wenn der Kuchen erkaltet ist, diesen aus der Form lösen. Zuletzt die kalte Sahne steif schlagen, auf der Torte verteilen und mit dem Zimt-Zucker bestreuen.

Tipp: Die Torte lässt sich auch prima einen Tag vor dem Servieren vorbereiten. Einfach den Kuchen über Nacht kühl lagern und am Serviertag dann mit Sahne und Zimt-Zucker-Gemisch garnieren.

Zutaten

Backmischung: Weizenmehl, Zucker, Backpulver (Säuerungsmittel Diphosphate, Backtriebmittel Natriumhydrogencarbonat, Stärke), Aroma.

Cremepulver: Zucker, Stärke, Säuerungsmittel Citronensäure, Speisesalz, Aroma, Farbstoff E 150d, Maltodextrin.

Zimt-Zucker (3 %): Zucker, Zimt (2 %).

Nährwertangaben

Das zubereitete Produkt enthält:

  100gPortionRDE *
Energie (kJ)693 kJ1262 kJ15 %
Energie (kcal)165 kcal301 kcal0 %
Fett0 g0 g5 %
davon gesättigte Fettsäuren4.2 g7.6 g38 %
Kohlenhydrate23.1 g42 g16 %
davon Zucker10 g18.2 g20 %
Eiweiss1.5 g2.7 g5 %

* Referenz für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ / 2000 kcal).

Allergene

Hinweis für Personen mit Allergien und/oder Unverträglichkeiten

Dieses Produkt enthält nachstehende allergene Zutaten lt. Gesetz:

  • Milch
  • Gluten
  • Schwefel

Aufgrund unserer Sortimentsvielfalt werden auf den Produktionsanlagen unterschiedliche Artikel hergestellt, sodass trotz sorgfältiger Bearbeitung Spuren bestimmter Allergene nicht vollständig vermieden werden können:

Kann Spuren von Ei, Milch, Soja und Schalenfrüchten enthalten.

Apfeltorte