Search
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

Eierlikörtorte

Diese Torte weckt Erinnerungen an Großmutters Backkünste. Besonders zu Ostern gibt es wohl keine Kaffeetafel, bei der die Eierlikörtorte fehlen darf!

Unsere Eierlikörtorte mit Nussboden macht aber nicht nur an Ostern eine gute Figur. Auch zu anderen Festtagen oder zum Kaffeekränzchen mit Freuden darf so eine Likörtorte nicht fehlen. Unsere Variante überzeugt mit einem lockeren Nussboden und einer feinen Sahnecreme.

Besonders praktisch: Die Torte lässt sich herrlich einfach zubereiten und unproblematisch vorbereiten. Eine Nacht im Kühlschrank zieht sie richtig schön durch und schmeckt fast besser als ganz frisch gemacht. Egal, ob Tortenanfänger oder backerprobt: Wirklich jeder kann diese Torte zubereiten und die Gaumen der Besucher überzeugen!

Zugaben

Du benötigst noch

Für den Teig:

  • 100 g weiche Margarine oder Butter
  • 3 Eier (Größe M)

Für die Creme:

  • 600 g kalte Sahne

Für die Dekoration:

  • 75 ml Eierlikör
  • nach Belieben RUF Raspelschokolade Zartbitter

Zubereitung

Teig zubereiten und backen

  1. Zunächst den Backofen auf Ober-/Unterhitze: ca. 175 °C (Umluft: ca. 150 °C) vorheizen.
  2. Nun die Backmischung, weiche Margarine oder Butter und Eier in eine Rührschüssel geben und mit dem elektrischen Handrührgerät (Rührbesen) erst kurz auf niedrigster Stufe, dann auf höchster Stufe ca. 3 Minuten cremig rühren.
  3. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (Ø 26 cm) geben und glatt streichen.
  4. Den Kuchen im vorgeheizten Ofen ca. 35 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Vor dem Herausnehmen mit einem Holzstäbchen prüfen, ob der Kuchen durchgebacken ist.
  5. Nach dem Backen den Kuchen ca. 1 Stunde in der Form auskühlen lassen.

Dekorieren

  1. Wenn der Boden ausgekühlt ist, kann dieser aus der Form gelöst und auf eine Tortenplatte gelegt werden.
  2. Anschließend den Boden mit einem Esslöffel ca. 0,5 cm tief aushöhlen (dabei einen ca. 2 cm breiten Rand stehen lassen). Die abgehobenen Gebäckkrümel in einer Schüssel grob zerkleinern und einen Tortenring oder den Ring einer Springform um den Boden legen.
  3. Für die Creme die kalte Sahne und das Cremepulver in einer Rührschüssel mit einem Handrührgerät (Rührbesen) erst 1 Minute auf niedrigster Stufe verrühren, dann auf höchster Stufe zu einer glatten Creme verarbeiten.
  4. Die Sahnecreme auf den Tortenboden geben und glatt streichen. Die Krümel so auf der Torte verteilen, dass ein ca. 3 cm breiter Rand entsteht. Die Mitte der Torte mit Eierlikör und RUF Raspelschokolade dekorieren.
  5. Die Eierlikörtorte sollte für mindestens eine Stunde im Kühlschrank durchkühlen. Anschließend den Ring mit Hilfe eines feuchten Messers lösen, entfernen und den Rand glatt streichen.

Zutaten

Backmischung: Zucker, Stärke (u.a. Weizen), Weizenmehl, 6,8 % Raspelschokolade (Kakaomasse, Zucker, Kakaobutter, Emulgator Lecithine), Backpulver (Säuerungsmittel Diphosphate, Backtriebmittel Natriumcarbonate), Haselnüsse gehackt (3,5 %), Emulgatoren (E 475, E 471), Süßmolkenpulver, Aroma, fettarmes Kakaopulver.

Cremepulver: Zucker, Traubenzucker, modifizierte Stärke, Maltodextrin, Gelatine, Aroma, Farbstoff Carotin.

Nährwertangaben

Das zubereitete Produkt enthält:

  100gPortionRDE *
Energie (kJ)1435 kJ1478 kJ18 %
Energie (kcal)345 kcal355 kcal0 %
Fett0 g0 g10 %
davon gesättigte Fettsäuren12 g12 g61 %
Kohlenhydrate26 g27 g10 %
davon Zucker16 g17 g19 %
Eiweiss4.4 g4.5 g9 %

* Referenz für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ / 2000 kcal).

Allergene

Hinweis für Personen mit Allergien und/oder Unverträglichkeiten

Dieses Produkt enthält nachstehende allergene Zutaten lt. Gesetz:

  • Milch
  • Gluten
  • Schalenfruechte

Aufgrund unserer Sortimentsvielfalt werden auf den Produktionsanlagen unterschiedliche Artikel hergestellt, sodass trotz sorgfältiger Bearbeitung Spuren bestimmter Allergene nicht vollständig vermieden werden können:

Kann Spuren von Ei, Soja und Schalenfrüchten enthalten.

Eierlikörtorte