Zurück
+ servings
Weiße Trüffel-Pralinen mit Limette Rezept

Weiße Trüffel-Pralinen mit Limette Rezept

Wohl kaum ein Geschenk aus der Küche kann so großen Eindruck schinden, wie selbstgemachte Pralinen. Die kleinen Leckerbissen sind wahrlich ein Genuss auf allen Ebenen.
Zubereitungszeit 1 Std.
Portionen 1
Niveau Leicht

Zutaten
  

...für die Ganache (Füllung)

  • 200 g weiße Schokolade oder Kuvertüre
  • 20 g Butter
  • 100 g Schlagsahne
  • ½ Pck. RUF Bio Limettenschale

...für die Glasur:

  • 2 Pck. RUF Kuchenglasur Bourbon Vanille
  • 1 Pck. RUF Natürliches Topping Pistazien, Haselnüssen und Kakaokernen

Zubereitung
 

  • Für die Trüffelmasse weiße Schokolade klein hacken und zusammen mit der Butter in eine Schüssel geben.
  • Sahne mit Limettenschale aufkochen und zu der weißen Schokolade geben. Die Masse so lange umrühren, bis die Schokolade geschmolzen ist. Die Masse im Kühlschrank über Nacht auskühlen lassen.
  • Am nächsten Tag mit einem Teelöffel kleine Portionen abstechen und in der Hand schnell zu Kugeln formen. Hierbei schnell vorgehen, da die Masse in den Händen sonst zu warm und zu weich wird. Die Kugeln bis zum Überziehen in den Kühlschrank stellen.
  • Für den Überzug die Beutel Glasur ca. 10 Minuten in heißes Wasser legen oder aufrecht stellen. Ist die Glasur komplett flüssig, den Beutel vorsichtig aus dem Wasser nehmen, abtrocknen, kurz durchkneten und an der oberen Ecke aufschneiden.
  • Die Glasur in eine Schüssel oder auf einen tiefen Teller geben. Die Trüffelkugeln nun mit Hilfe einer Gabel in die geschmolzene Glasur tunken, kurz abtropfen lassen und dann auf ein Backpapier legen. Sofort mit dem Topping bestreuen und trocknen lassen.
  • Die Pralinen anschließend kühl lagern, so sind sie beim Verzehr schön knackig.