Zurück
+ servings

Rhabarberkuchen vom Blech Rezept

Unser Rhabarberkuchen vom Blech ist nicht nur besonders einfach, sondern auch besonders schnell in der Zubereitung. Quasi ein Blitz-Kuchen, um mehr Zeit die schöne Frühjahrsluft im Garten genießen zu können. Also fix alles kleingeschnitten, ab aufs Blech, in den Ofen und draußen unter dem blühenden Kirschbaum genießen.
Zubereitungszeit 30 Min.
Portionen 1
Backzeit 35 Min.
Niveau leicht
Ober-/Unterhitze 180 °C
Umluft 160 °C

Zutaten
  

  • 800 g Rhabarber
  • 4 EL RUF Bio Speisestärke
  • 300 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 2 Pck. RUF Bio Bourbon Vaillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 5 Eier
  • 400 g Mehl
  • 1 Pck. RUF Bio Weinstein Backpulver
  • 100 ml Milch

Zubereitung
 

  • Zunächst den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (Umluft: 160 °C) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Den Rhabarber waschen, in kleine Stücke schneiden und mit Stärke vermengen.
  • Weiche Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz in eine Rührschüssel geben und mit dem elektrischen Handrührgerät (Rührbesen) schaumig aufschlagen.
  • Die Eier nach und nach unterrühren, so dass eine homogene, cremige Masse entsteht.
  • Mehl mit Backpulver vermengen und mit der Milch in die Rührschüssel geben. Alles gut verrühren, so dass ein cremiger Teig entsteht.
  • Den Teig auf das vorbereitete Backblech geben, den Rhabarber darauf verteilen und leicht in den Teig drücken.
  • Den Kuchen im vorgeheizten Ofen ca. 25-35 Minuten backen und anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.