Zurück
+ servings
Zebra Käsekuchen Rezept

Zebra Käsekuchen Rezept

Bei diesem Zebra Käsekuchen Rezept schlagen alle Herzen höher: Super cremiger Käsekuchen im Zebra Muster verfeinert mit Schoko- und Vanillepudding – klingt das nicht verlockend?
Zubereitungszeit 20 Min.
Portionen 1
Backzeit 1 Std.
Niveau leicht
Ober-/Unterhitze 180 °C
Umluft 160 °C

Zutaten
  

  • 250 g Quark
  • 150 g Frischkäse
  • 150 g griechischer Joghurt
  • 200 g saure Sahne
  • 250 g Mascarpone
  • 200 ml Sahne
  • 2 Eier
  • 180 g Zucker
  • 1 Pck. RUF Bio Pudding Bourbon Vanille
  • 1 TL RUF Bourbon Vanillepaste
  • 1 Pck. RUF Bio Pudding Schokolade
  • 1 TL RUF Bio Kakao

Zubereitung
 

Rezept ist für eine kleine Springform (Ø 20 cm):

  • Den Backofen zunächst auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • In einer Rührschüssel Quark, Frischkäse, griechischer Joghurt, saure Sahne, Mascarpone, Sahne sowie den Zucker mit einem elektrischen Handrührgerät (Rührbesen) auf niedriger Stufe cremig rühren. Die Eier nacheinander kurz unterrühren.
  • Den Teig nun in zwei gleiche Portionen teilen und in jeweils zwei Schüsseln geben. In die eine Hälfte des Teiges das Vanillepuddingpulver sowie die Vanillepaste rühren und in der anderen das Schokoladenpuddingpulver sowie den Kakao unterrühren.
  • Eine Springform einfetten und mit etwas Mehl bestäuben.
  • Die Käsekuchenmasse nun nach und nach abwechselnd in die Springform geben. Hierzu mit zwei Löffeln der hellen Creme beginnen. Ihr startet in der Mitte der Form und gebt dann die dunkle Creme darüber. Die Springform auf diese Weise bis 1 cm unter den Rand auffüllen.
  • Den Zebra-Käsekuchen nun im vorgeheizten Backofen für etwa 60 Minuten backen, bis der Teig in der Mitte nur noch leicht wackelt.
  • Nach Ende der Backzeit den Kuchen langsam abkühlen lassen.