Search
Generic filters
Exact matches only

Back- & Kochzutaten

Backzutaten in Profi-Qualität für besonders feine Backergebnisse

Um einen leckeren Kuchen, eine fantastische Torte oder auch süße Muffins zu zaubern, benötigt man ein paar unscheinbare Helfer – die Rede ist natürlich von Backzutaten.

Sie stehen zwar nicht groß im Rampenlicht, trotz dessen kann man nicht auf sie verzichten. Neben den klassischen Zutaten wie Mehl, Zucker, Eier und Butter dürfen Aromen, Backtriebmittel, Gelatine, Speisestärke oder aromatisierte Zuckerspezialitäten nicht fehlen. Erst durch deren Zugaben können lockere Teige und die kühnsten Geschmacksexplosionen entstehen.

Die wichtigsten Backzutaten für deine Aufbewahrung

Damit auch spontane Backlust und der plötzlich einsetzende Kuchenhunger gestillt werden können, solltest du ein paar Backzutaten Zuhause auf Vorrat haben. Die wichtigsten 4 Zutatengruppen sind:

Backtriebmittel wie Backpulver, Natron

Die wohl wichtigsten Zutaten neben Mehl, Zucker, Butter und Ei sind Backtriebmittel. Allen voran Backpulver und auch Natron. Diese unscheinbaren Backzutaten sind essenziell für den Backerfolg, denn nur wenige Rezepte funktionieren ohne Backtriebmittel. Mürbeteig-Rezepte kommen in manchen Fällen ohne Backpulver und Co. aus, jedoch kann ein lockerer Rühr- oder Biskuitteig nicht ohne sie aufgehen. Erst durch die Zugabe und das Verarbeiten im Teig kann sich Kohlendioxid in kleinen Bläschen abspalten und somit den Teig beim Backen auflockern und ihn in die Höhe sowie Breite treiben.  

Backzutat Hefe bzw. Trockenhefe

Was wäre Brot, feine Brioche, luftiger Butterkuchen usw. bloß ohne Hefe? All diese und noch viele weitere Leckereien kommen ohne die Backzutat Hefe nicht aus. Das Treib- bzw. Gärmittel besteht aus kleinen einzelligen Pilzen, die während des Gehens Gase absorbieren und kleine Bläschen im Teig verteilen – so kann der Teig luftig aufgehen.

Zwischen Hefe (auch Backhefe genannt) sowie Trockenhefe gibt es abgesehen von dem Aggregatszustand keine Unterschiede. Beide lassen gleichermaßen den Teig aufgehen und erzeugen die gleichen Ergebnisse. Lediglich die Haltbarkeit ist unterschiedlich – Trockenhefe ist viel länger haltbar und muss nicht im Kühlregal gelagert werden. Somit ist Trockenhefe die perfekte Backzutat für deinen Vorratsschrank.

Geliermittel wie Gelatine, Agar-Agar, Agartine und Tortenguss

Geliermittel wie Gelatine oder Agartine sind essenziell für das Gelingen von Kühlschranktorten, vielen Tortencremes, Desserts und Co. Denn wie der Name schon sagt: sie gelieren und sorgen somit für die Festigkeit der Torten und Cremes.

Auch wenn der Effekt von Gelatine und Agartine derselbe ist, gibt es einen grundlegenden Unterschied. Denn Gelatine ist tierischen Ursprungs und Agartine wird aus Algen gemacht und ist somit vegan.

Aromen und natürliche Geschmacksprofile

Neben Backzutaten, die den Teig aufgehen lassen oder die Torte stabil halten, wäre die Backwelt ohne Aromen sehr langweilig. Was wäre der saftige Gugelhupf bloß ohne den Abrieb einer Zitrone, die Tortencreme nur ohne fruchtige Orangennote oder die Panna Cotta ohne das Mark der Vanilleschote? Auf jeden Fall eher langweilig im Geschmack!

Gut, dass Backaromen, Extrakte oder natürliche Aromen wie der Abrieb von Zitrusfrüchten sowie Vanilleschoten auch im Vorratsschrank auf den nächsten Backeinsatz warten können.

 

Mit unseren RUF-Backzutaten im Vorratsschrank bist du auf jeden spontanen Backeinsatz bestens vorbereitet. Denn unsere Backzutaten bieten dir eine lange Haltbarkeit ohne den Verlust an Qualität und Geschmack. Erschaffe deine eigenen kulinarischen Meisterwerke mit den Back- & Kochzutaten von RUF.

In unserem Partner Onlineshop Backfun findest du all unsere Backzutaten online – schnapp dir jetzt die passenden Hilfsmittel!