Search
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

Stachelbeerkuchen vom Blech

Einfacher Stachelbeerkuchen mit Tonka

Geliebt oder unterschätzt: Die Stachelbeere hat viele Anhänger, aber die meisten unterschätzen die feinen Früchtchen eher. Da die Erntezeit der Stachelbeeren von Juni bis Ende August auch wirklich kurz ist, kann man sie auch schließlich schnell verpassen.

Wie fast alle Beeren, enthalten die mit einem leichten Flaum besetzten Früchte das immunstärkende Vitamin C. Aber vor allem in Punkto Kalium, Vitamin K und Beta-Carotin können sie punkten.

Stachelbeerkuchen mal nicht mit Baiser

Der Klassiker unter den Stachelbeerkuchen ist mit Baiser. Auch wenn diese Variante zu Recht an oberster Stelle der Stachelbeerkuchen steht, darf man die mit Pudding oder Streuseln nicht außer Acht lassen.

Für ein ganz neues Geschmackserlebnis kombinieren wir die Stachelbeeren mit dem unverwechselbaren Aroma der Tonkabohne.

Die Tonkabohne hat sich in den letzten Jahren zu einem Trendgewürz entwickelt und fand den Weg aus der Haute-Cuisine in die heimische Küche. Neben zahlreichen Süßspeisen wie Gebäck, Eis und Desserts, lassen sich auch Marmeladen und Konfitüren mit dem herausragenden Geschmack verfeinern – nur ein kleiner Hauch des dunklen Samens und schon wird jede einfache Kreation zu einem echten Highlight.

So auch dieser Stachelbeerkuchen vom Blech: Einfacher, luftiger Rührteig, der durch die Tonkabohne ein aromatisches, liebkosendes Bett für einen hell-rosa leuchtenden Stachelbeer-Guss wird.

Einfacher Stachelbeerkuchen vom Blech
Einfacher Stachelbeerkuchen vom Blech

Zutaten

...für den Teig:
...für das Topping:

Zubereitung

  1. Zunächst den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Butter, Zucker, Tonkapaste, Zitronenschale und Salz in eine Rührschüssel geben und mit dem elektrischen Handrührgerät (Rührbesen) schaumig aufschlagen. Nach und nach die Eier hinzufügen.
  3. Mehl mit Backpulver vermengen und kurz unterrühren.
  4. Den Teig auf das vorbereitete Backblech geben und auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Ofen ca. 25-30 Minuten backen. Mit einem Holzstäbchen prüfen, ob der Boden durchgebacken ist und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  5. Nun die Stachelbeeren waschen und die Stiele entfernen.
  6. Wasser in einen kleinen Topf geben. Inhalt der Tortengusspäckchen sowie Zucker hinzufügen und verrühren. Anschließend die Stachelbeeren hinzugeben und unter ständigem Rühren aufkochen.
  7. Die Masse vom Herd nehmen und nach Wunsch pürieren sowie ca. 2-3 Minuten abkühlen lassen.
  8. Die Stachelbeermasse auf den bereits ausgekühlten Boden geben und ebenfalls erkalten lassen.
  9. Die Sahne mit Sahnefest sowie Zucker aufschlagen und nach Wunsch den Kuchen damit dekorieren.

https://www.ruf.eu/rezept/stachelbeerkuchen-vom-blech/