Search
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

Weihnachtlicher Hefekranz

Adventskranz einmal anders

Für die meisten gehört ein Hefekranz bzw. Hefezopf zu Ostern, wie die bunten Ostereier. In der Weihnachtszeit erfreut man sich eher über tolle Plätzchen-Rezepte, einen super saftigen Christstollen oder kleine feine Zimtsterne und Zimtschnecken.

Wir sind aber der Meinung, dass man auch zu den weihnachtlichen Festtagen nicht auf einen leckeren Hefekranz verzichten sollte, denn in der Weihnachtszeit darf es alle etwas üppiger sein – die festliche Dekoration, eine riesige Weihnachtsgans, die erquickende Stimmung, natürlich auch die köstlichen Weihnachtsgebäcke und ein üppiger Adventskranz mit großen Kerzen und weihnachtlich duftenden Tannenzweigen. Ein weihnachtlicher Hefekranz reiht sich da perfekt ein: Ein luftiger, fluffiger Hefeteig, der durch einen Hauch Spekulatiusgewürz ganz aromatisch schmeckt und durch eine saftige Marzipan-Mandelfüllung abgerundet wird. Mit einer hübschen Schleife und ein paar kleinen Tannenzweigen ist er fast zu schön, um gegessen zu werden.

Aber traut euch ruhig, denn dieser Kranz wird deine Weihnachtsgäste zum Schwärmen bringen!

Weihnachtlicher Hefekranz
Adventskranz aus Hefeteig mit einer Marzipan-Mandel-Füllung

Zutaten

...für den Teig
...für die Füllung
  • 200 g Marzipan Rohmasse
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Zucker
  • 70 g geschmolzene Butter
  • 6 EL Milch
...außerdem
  • 1 Ei
  • 1 EL Milch

Zubereitung

Teig zubereiten

  1. Zuerst die Schlagsahne in einem kleinen Topf erhitzen, bis diese lauwarm ist.
  2. Nun das Mehl und die Hefe in eine Schüssel geben und miteinander verrühren.
  3. Anschließend die restlichen Zutaten sowie die warme Sahne hinzufügen und mit einem elektrischen Handrührgerät (Knethaken) erst kurz auf niedrigster Stufe, anschließend auf höchster Stufe ca. 5 Minuten verkneten. Der Teig sollte sich leicht vom Schüsselboden lösen.
  4. Anschließend den Teig abgedeckt an einem warmen Ort für 30 Minuten gehen lassen, bis sich dieser verdoppelt hat.

Füllung zubereiten und Kranz backen

  1. Wenn der Teig gegangen ist, kannst du den Backofen auf 170 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  2. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche leicht durchkneten und die Füllung zubereiten.
  3. Hierfür einfach die geschmolzene Butter mit Zucker, Milch und den gemahlenen Mandeln vermengen. Das Marzipan in kleine Stücke schneiden/brechen und ebenfalls hinzufügen. Ggf. die Masse kurz in die Mikrowelle stellen, so dass sich das Marzipan besser mit dem Rest vermengen lässt.
  4. Nun den Teig in zwei Hälften teilen und rechteckig ausrollen.
  5. Beide Hälften mit der Füllung bestreichen und von der langen Seite her aufrollen. Die Teigrollen sollten ungefähr gleich lang und gleich dick sein.
  6. Anschließend die Rollen mit einem scharfen Messer der Länge nach auf- aber nicht durchschneiden.
  7. Beiden Stränge können nun zu einem Zopf gedreht und zu einem Kranz geformt werden.
  8. Den Backofen auf 170 Grad vorheizen (Ober- und Unterhitze) sowie den Kranz auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und erneut an einem warmen Ort für ca. 30 Minuten gehen lassen.
  9. Nach der Gehzeit ein Ei mit einem Esslöffel Milch verquirlen und den Kranz damit gleichmäßig bestreichen.
  10. Nun im vorgeheizten Backofen ca. 20-30 Minuten backen.