Search
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

Frühstückskuchen: Erdnuss-Bananenbrot

Kuchen zum Frühstück

Frühstückskuchen? Ja, du hast richtig gelesen. Hier gibt es Kuchen zum Frühstück!

Auch wenn dieser Gedanke zunächst befremdlich klingt, solltest du dieses Rezept nicht direkt verwerfen. Denn dieses Erdnuss-Bananenbrot hat mit einem klassischen Kuchen gar nicht viel gemeinsam.

Bananenbrot ohne Zucker, ohne Ei

Dieser Kuchen ganz ohne Zucker bietet dir die perfekte Grundlage, um gesättigt und voller Power in den Tag zu starten. Das vegane Bananenbrot schmeckt herrlich nach Erdnussbutter und ist fabelhaft saftig durch die Bananen. Dieses Brot muss man tatsächlich nicht unbedingt mit Marmelade, Käse oder Wurst belegen, denn es ist auch so ein vollkommener Frühstücksgenuss – auch eben abgeschnitten und in der Hand auf dem Weg zur Arbeit oder Schule.

Zutaten

Du benötigst:
  • 5 EL Erdnussmus
  • 2 Bananen
  • 125 ml Mandelmilch ungesüßt
  • 200 g Haferflocken
  • 100 g Dinkelflocken gepufft
  • 80 g Erdnüsse

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Erdnussmus, Bananen und Mandelmilch in einem Mixer miteinander verrühren, so dass eine cremige Masse entsteht.
  3. Die Masse mit Haferflocken, Dinkelflocken und Erdnüssen in einer Rührschüssel vermengen und in einer rechteckigen, mit Backpapier ausgelegten Backform verteilen und andrücken.
  4. Im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten backen. Anschließend direkt aus der Form heben und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
    https://www.ruf.eu/rezept/erdnuss-bananenbrot/