Search
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

Energy Balls mit Aprikosen

Die Energie ist mit dir

Wenn du mal wieder Energie für den Tag brauchst, dann sind diese kleinen aber feinen Kugeln genau das richtige. Das tolle ist, für die Zubereitung benötigst du nicht mehr als einen Mixer. Der Backofen oder Herd bleibt aus.

Energy Balls bestehen hauptsächlich aus Superfoods, denn genau das macht sie so energievoll. In unserem vorangegangenen Rezept zu den Energy Balls wurden Datteln als Basis genommen. Für diese Power-Kugeln nutzen wir getrocknete Aprikosen.

Getrocknete Aprikosen sind nämlich nicht ohne Grund ein Superfood. Sie sind reich an Vitamin A und allein drei Stück decken die Hälfte des Tagesbedarfs. Vitamin A ist vor allem für unsere Knochen, Augen, Schleimhäute und unsere Haut von großer Bedeutung. Darüber hinaus steigert das enthaltene Vitamin B5 die Konzentrationsfähigkeit und die Ausdauer.

Gerade langanhaltende Konzentration braucht jeder von uns, ob im Berufs-, Uni- oder Schulalltag.

Aber nicht nur die getrockneten Aprikosen liefern dir Energie. Die Chiasamen aus unserem Porridge Chia Mandel liefern wertvolle Proteine, wichtige Ballaststoffe und ungesättigte Linolensäuren, die vom Körper in wichtige Omega-3-Fettsäuren umgewandelt werden können.

Zusammengefasst sind diese kleinen Bällchen eine Quelle gesunder und wichtiger Energielieferanten und ein tolles Frühstück oder auch Snack für Zwischendurch.

Probiere es gleich aus! 🙂

Zutaten

... für die Energy Balls

Zubereitung

  1. Zunächst die Hälfte der Aprikosen in einen Mixer bzw. in eine Küchenmaschine geben und einen Moment mixen, bevor nach und nach die anderen Aprikosen hinzugegeben werden können. Die Maschine so lange laufen lassen, bis keine Aprikosenstücke mehr vorhanden sind und eine cremige Masse entstanden ist.
  2. Anschließend die Gojibeeren sowie die Chiasamen hineingeben und erneut kurz durchmixen.
  3. Zum Schluss das Porridge in den Mixer geben und kurz durchrühren, so dass eine homogene, klebrige Masse entsteht. Ggf. ein paar EL Wasser zur Masse geben, falls diese zu trocken erscheint.
  4. Nun mit den Händen kleine Bällchen (ca. 20 Stück) formen und in dem Inhalt der zweiten Porridge Packung rollen, sodass sie gleichmäßig mit Porridgetrockenmasse ummantelt sind.

Tipp

Die Energy Balls schmecken super als Topping auf Smoothie-Bowls. Darüber hinaus lassen sich die Energy Balls mehrere Tage im Kühlschrank aufbewahren und schmecken gekühlt noch so viel besser! 🙂

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen...