Search
Generic filters
Exact matches only

Erdbeer Schaumküsse Rezept

So einfach kann Schaumküsse selber machen sein

Wer kennt sie nicht, die cremig fluffigen Schaumküsse mit knackigem Schokoüberzug und leckerem Waffelboden?

Schaumküsse sind einfach eine schöne Kindheitserinnerung: Ob mit dunkler, weißer oder Vollmilchschokolade – oder zwischen zwei knackigen Brötchenhälften – die kleinen Leckerbissen schmecken in allen Variationen und sind sowohl bei Groß und Klein äußerst beliebt.

Schaumkuss-Rezept schnell und einfach

Auch wenn die Zubereitung zunächst recht aufwendig aussieht, ist sie das gar nicht. Das Beste an selbstgemachten Schaumküssen ist, dass ihr die Schaumküsse ganz frisch verzehren könnt, so frisch bekommt ihr sie garantiert nicht mal beim Bäcker.

Schaumküsse mit Erdbeerkern und knackiger Ruby Glasur

Auch wenn die klassischen Schaumküsse eine wahre Köstlichkeit sind, sind diese selbstgemachten Erdbeer Schaumküsse mit herrlichem Erdbeerkern ein absoluter Desserttraum. Überzogen mit unserer leicht fruchtigen Ruby Schokolade sind diese kleinen Teilchen ein fantastischer Snack für den Sommer und garantiert ein Hingucker auf der nächsten Kaffeetafel.

Aus Vergötterung entsteht ein super köstliches Rezept

Die liebe Mara von dem Blog Life is full of Goodies ist ein absoluter Fan von den fluffigen, schaumigen Teilchen. Passend zum Sommer hat sie mit viel Liebe ein paar himmlische Erdbeer Schaumküsse gezaubert.

In ihrer Küche zaubert Mara aber noch viele weitere tolle Kreationen, die sie auf ihrem zauberhaften Blog veröffentlicht. Schaut dort unbedingt vorbei!

Zu Maras Blog

Mara von lifeisfullofgoodies
Erdbeer Schaumküsse Rezept
Erdbeer Schaumküsse Rezept

Zutaten

...für die Waffelböden:
...für die Schaummasse:
.. außerdem:

Zubereitung

Waffelböden zubereiten:

  1. Butter, Zucker, Vanillezucker, Ei und Mehl ein eine Rührschüssel geben und mit dem elektrischen Handrührgerät (Rührbesen) verrühren.
  2. Den Teig für mind. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen und anschließend mit einem kleinen Löffel kleine Kugeln ausstechen und in einem Hörnchenautomat zu dünnen Waffeln backen.
  3. Die fertigen Waffeln im Anschluss auskühlen lassen.

Tipp: Ihr könnt anstatt der Waffelböden natürlich auch gekaufte Waffeln oder einfach Kekse eurer Wahl verwenden.

Die Schaummasse zubereiten

  1. Das Eiweiß in eine Schüssel geben und steifschlagen. Hierbei die Schüssel auf ein heißes Wasserbad stellen.
  2. Den Puderzucker und Vanillezucker nach und nach hinzufügen und solange über dem Wasserbad verrühren bis sich die Zuckerkristalle auflösen.
  3. Anschließend das Weinstein Backpulver in die Schaummasse einrühren und für 2-3 Minuten erneut aufschlagen, sodass die Masse noch fester wird.
  4. Die Masse danach sofort in einen Spritzbeutel mit Sternhülle geben und auf die Waffelböden spritzen.
  5. Zunächst einen kleinen Tuff spritzen und eine Erdbeere auf die Schaumkussmasse setzen. Einen weiteren Spritzer über die Erdbeere geben, sodass ein Schaumkuss entsteht.

Tipp: Durch das Steifschlagen über dem heißen Wasserbad werden eventuell vorhandene Bakterien absterben und das Eiweiß wird haltbarer.

Die Glasur zubereiten:

  1. Die gewünschte Menge Kuvertüre Chips in ein hitzebeständiges Gefäß geben und über dem Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen.
  2. Dann die Schaumküsse komplett mit der Kuvertüre übergießen.
  3. Trocknen lassen und genießen.

Tipp: Die kleinen Schaumküsse können im Kühlschrank gelagert werden, sollten aber innerhalb von 2 – 3 Tagen verzehrt werden, dann sind sie sehr frisch und schmecken am besten.

https://www.ruf.eu/rezept/erdbeer-schaumkuesse-rezept/