Search
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

Müsliriegel

DIY: Müsliriegel selbst gemacht

Als Snack zwischendurch, als schnelles Frühstück oder für unterwegs in der Stadt – ein Müsliriegel, Granola-Bar oder auch Powerriegel ist der perfekte Energielieferant und (Heiß)-Hunger-Killer.

Natürlich findet man im Supermarkt-Regal viele verschiedene Riegel und Bars, die jeden Geschmack abdecken. Aber warum nicht mal selbst einen Müsliriegel kreieren?

Müsliriegel selbst machen ohne Backen

So ein feiner Energieriegel lässt sich mit nur wenigen Handgriffen selbst machen. Der Vorteil: welche Zutaten hineinkommen bestimmst du ganz allein!

Für unser Müsliriegel-Rezept bleibt der Backofen zwar nicht ganz kalt, aber das richtige Backen entfällt komplett. Unser Grundrezept bietet dir viel Spielraum, denn die einzelnen Zutaten lassen sich ganz einfach austauschen und variieren. Für eine proteinreichere Variante tauschst du einfach die Dinkelflocken gegen Sojaflocken, fügst bspw. Leinsamen hinzu und tauschst die Trockenfrüchte aus.   

Zutaten

Du benötigst:
  • 150 g Haferflocken
  • 100 g Kürbiskerne
  • 25 g Dinkelflocken, gepufft
  • 80 g Cranberrys
  • 80 g getrocknete Aprikosen
  • 80 ml Honig
  • 5 EL Kokosöl

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Haferflocken und Kürbiskerne auf einem Backblech verteilen und ca. 20 Minuten rösten, bis die Haferflocken goldbraun sind (geht auch in einer beschichteten Pfanne).
  3. In der Zwischenzeit die Cranberrys und Aprikosen fein hacken.
  4. Das Backblech aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.
  5. Anschließend Honig und das Kokosöl in einem Topf schmelzen. Alle Zutaten zuletzt gut vermengen und in eine rechteckige Backform, Brownieform oder eine Dose geben (mit Backpapier ausgekleidet lässt sich die Masse später ganz einfach herauslösen). Für mindestens 3 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
  6. Nach dem Durchkühlen die Müslimasse in Riegel schneiden.
    https://www.ruf.eu/rezept/muesliriegel/