Search
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

Orangen-Cranberry Scones

Scones – feines britisch-amerikanisches Gebäck

Teatime, die wichtigste Zeit bzw. Mahlzeiten der Briten. Pünktlich zu 16 Uhr muss der Earl Grey mit Scones auf dem Tisch stehen. Die britischen Klassiker Scones sind kleine, weiche Brötchen, die traditionell mit Clotted Cream (eine Art dicker Rahm) und Marmelade serviert werden.

Aber nicht nur die Briten lieben ihre Scones, denn die kleinen Brötchen fanden ihren Weg über den großen Teich nach Amerika. Aber: die amerikanischen Scones haben nicht viel gemein mit den englischen Scones. Sie unterscheiden sich in Form, Zubereitung, im Geschmack sowie in der Konsistenz. Sie erinnern eher an Biscuits und haben eine knusprige Kruste, sind etwas mürbe und werden mit trockenen Früchten, Nüssen oder Schokolade aufgepimpt.

So auch unser Rezept – Orangen-Cranberry Scones. Die feine Orangennote gibt dem süßen Gebäck eine fruchtige Note, jedoch dürfen Cranberrys (typisch amerikanisch) nicht fehlen!

Zutaten

Du benötigst:

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200° C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Mehl, Backpulver, Zucker, Salz, Orangenschale und Apfelmus in einer Rührschüssel vermengen. Kalte Butter mit den Händen unterkneten, so dass eine bröselige Masse entsteht. Die Cranberries mit den Händen unterheben.
  3. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 2 cm dick ausrollen und 6 – 12 Scones ausstechen.
  4. Im vorgeheizten Ofen ca. 20 min goldbraun backen.
    https://www.ruf.eu/rezept/orangen-cranberry-scones/