Search
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

Veganer Brombeerkuchen

Im August und September ist Brombeerzeit

Bevor die Beerenzeit sich dem Ende neigt, sollten wir die wenigen Wochen auskosten, in denen die leckeren, schwarzen Beeren noch zu haben sind. Die kleinen aromatischen Beeren sind nicht nur total schön anzuschauen, sondern auch äußerst vielseitig. Von der Sonne verwöhnt, schmecken sie wunderbar süß-säuerlich und sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen.

Veganer Brombeerkuchen (ohne Backen)

Was liegt da näher als ein veganer Brombeerkuchen mit einer himmlisch leckeren Brombeer-Quark-Füllung sowie einem Boden aus Mandeln und Datteln. Nicht nur optisch wird dieser Kuchen deine Gäste aus den Socken werfen, auch geschmacklich überzeugt er auf ganzer Linie. Auch wenn komplett auf tierische Lebensmittel bei der Zubereitung verzichtet wird, steht der vegane Brombeerkuchen den klassischen Rezepten in nichts nach.

Die beiden Blogger Isa und Julia haben sich für uns ins Zeug gelegt und diesen veganen Brombeerkuchen kreiert. Sie beweisen mit diesem Leckerbissen, dass vegane Ernährung nicht nur aus „Grünzeug“ besteht und wie einfach veganes Backen sein kann. In ihrem Blog Zucker & Jagdwurst findest du noch viele weitere, tolle Rezepte!

Blog Zucker & Jagdwurst

Vegane Brombeertorte
Vegane Brombeertorte

Zutaten

...für den Boden:
  • 100 g Datteln
  • 200 g Mandeln
  • 20 g Kokosöl
  • 1/2 TL Salz
...für die Füllung:

Zubereitung

  1. Zunächst die Datteln, Mandeln, das Kokosöl und Salz in einem Zerkleinerer etwa 1 Minute auf hoher Stufe miteinander zerkleinern und vermengen.
  2. Die Mischung in eine Springform oder Tortenring geben (18 cm Durchmesser) und die Masse festdrücken, so dass ein gerader Boden entsteht. Anschließend in den Kühlschrank stellen.
  3. Agavendicksaft, Vanille Extrakt, den Saft einer Limette sowie den pflanzlichen Quark in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen zu einer glatten Masse rühren.
  4. Nun 250 g Brombeeren mit einem Pürierstab in einem hohen Gefäß pürieren.
  5. Die pürierten Brombeeren anschließend in einem großen Topf mit 300 g der veganen Quarkmasse auffülllen und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren zum Köcheln bringen.
  6. Das Blatt Agar Agar (4 Blätter) hinzugeben und unter ständigem Rühren mindestens 2 Minuten köcheln lassen, bis sich die Blätter komplett aufgelöst haben. Die Masse vom Herd nehmen und den restlichen Quark mit einem Schneebesen einrühren.
  7. Die restlichen Brombeeren waschen und auf dem Kuchenboden platzieren. Die Brombeer-Quark-Füllung nun vorsichtig auf den Boden gießen und am Ende glatt streichen.
  8. Den Kuchen über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.
  9. Den Kuchen mit einem Messer vom Springformrand lösen und nach Belieben mit Brombeeren, Limettenscheiben und gehackten Mandeln dekorieren.
      https://www.ruf.eu/rezept/veganer-brombeerkuchen/