Search
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

Veganer Pekannusskuchen

Da kann das amerikanische Vorbild einpacken

Pekannusskuchen ist bei uns in Deutschland nicht so bekannt, wie in den USA. Dort hat der „Pecan Pie“ eine lange Tradition und gilt als DIE Spezialität der Südstaatenküche. Laut traditionellen Pecan-Pie-Rezepten wird dieser aus einem Mürbeteig, getoppt mit einer Masse aus Pekannüssen und Maissirup zubereitet. In einer Tarte-Form gebacken, mit gesüßter Schlagsahne serviert, lässt er besonders zu feierlichen Anlässen wie Thanksgiving oder Weihnachten die Herzen höherschlagen.

Veganer Kuchen einfach: Pekannusskuchen aus der Kastenform

Die Liebe zu Pekannüssen geht bei den Amerikanern aber auch über den Pekannusskuchen hinaus. Denn die Nuss findet man in unzähligen herzhaften Rezepten wieder. Um auch hier in Deutschland dem Verwandten der Walnuss die entsprechende Aufmerksamkeit zu schenken, verwandeln wir den „Pecan Pie“ in eine vegane Kastenkuchen-Variante. Der Vorteil im Gegensatz zum Klassiker: Super einfache Zubereitung!

Die Basis bildet ein ganz einfach hergestellter Rührteig, der durch die Pekannüsse eine feine, würzige Note erhält. Getoppt mit einer Salz-Karamell-Schlagcreme, wird ein ganz neuer Pekannusskuchen geboren, der ohne tierische Lebensmittel auskommt, schnell sowie einfach zubereitet ist und eine Geschmacksexplosion auslöst. Auch wenn Klassikern so schnell nichts das Wasser reichen kann, dieser vegane Kuchentraum ist noch besser, als das amerikanische Vorbild.

vegner Pekannuskuchen
vegner Pekannuskuchen

Zutaten

...für den Teig:
...außerdem:
  • 1 Pck. RUF vegane Schlagcreme
  • 150 ml Mandelmilch (geht auch mit Kokos-, Soja-, Hafer- oder Reismilch)
  • 2 EL vegane Karamellsauce
  • 100 g Pekannüsse

Zubereitung

Teig zubereiten:

  1. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Kastenkuchenform einfetten.
  2. Öl, Zucker und Vanille Extrakt in eine Rührschüssel geben. Mit einem elektrischen Handrührgerät schaumig aufschlagen.
  3. Mehl, gemahlene Mandeln, Backpulver miteinander vermengen und kurz unterrühren.
  4. Die Pekannüsse grob hacken und unter den Teig heben.
  5. Den Teig in die vorbereitete Kastenform geben und im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene 50-60 Minuten backen.
  6. Den Kuchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und aus der Form stürzen.

Creme zubereiten:

  1. Mandelmilch in ein hohes Rührgefäß geben. Die vegane Schlagcreme sowie die Karamellsauce hinzufügen und mit einem elektrischen Handrührgerät kurz auf niedrigster Stufe verrühren, dann 4 Minuten auf höchster Stufe aufschlagen.
  2. Die Creme auf dem Kuchen verteilen und mit Karamell sowie Pekannüssen nach Belieben garnieren.
    https://www.ruf.eu/rezept/veganer-pekannusskuchen/