Search
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

Apfelkuchen vom Blech

Manchmal muss es gar nicht so aufwendig sein: Es gibt Momente und Situationen, da muss es nicht immer die große Sahnetorte sein. Ein einfacher und klassischer Blechkuchen kann genauso ein wohliges Glücksgefühl hervorrufen.

Besonders Apfelkuchen! Apfelkuchen schmeckt wirklich jedem und er ist einfach super wandelbar – ob vom Blech, mit Rührteig, mit Mürbeteig, als Strudel, aus der Springform oder als Crumble. Allein die unterschiedlichsten Apfelsorten lassen jeden Apfelkuchen anders schmecken.

Wenn es jetzt mal einen richtig schnellen Apfelkuchen geben muss, dann ist unser Tortenmehl DIE perfekte Basis. Denn unser Tortenmehl zaubert dir mit Hilfe von drei weiteren Zutaten einen fluffigen und buttrigen Teig, der den Äpfeln schmeichelt und diese weich bettet. Die Liebkosung der Mandeln rundet den vollkommenen Apfelkuchen vom Blech ab.

Zutaten

…für den Teig
…außerdem
  • 1 kg Äpfel
  • 4 EL Zitronensaft
  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 4 EL Sahne
  • 100 g Mandelblättchen

Zubereitung

Vorbereitungen

  1. Zunächst den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (Umluft: 160 °C) vorheizen.
  2. Die Äpfel schälen, entkernen und längs in Spalten oder in etwas größere Stücke schneiden. Je nachdem, was dir besser gefällt.
  3. Mit 4 EL Zitronensaft vermischen.

Backen

  1. Die Backmischung, 3 Eier, Wasser und weiche Butter in eine Rührschüssel geben und mit einem elektrischen Handrührgerät (Rührbesen) erst kurz auf niedrigster Stufe, dann auf höchster Stufe für ca. 3-4 Min. cremig rühren.
  2. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und die Apfelspalten/-stücke darauf verteilen, ca. 15 Minuten backen.
  3. In der Zwischenzeit für den Guss Butter, Zucker und Milch erhitzen und die Mandelblättchen unterrühren.
  4. Nach den 20 Minuten Backzeit den Mandelguss auf dem Kuchen verteilen und weitere 20-30 Minuten backen.
  5. Nach dem Backen das Blech aus dem Ofen holen und erkalten lassen. Den Kuchen vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.