Search
Generic filters
Exact matches only

Mango Kuchen Rezept

Mango Kuchen mal anders: Vegane Mango Maracuja Torte mit Kokos

Allein die Worte Mango, Maracuja und Kokos schreien förmlich Sommer, Sonne und Karibik. Aus diesem Grund packen wir alles zusammen in dieses wundervolle vegane Tortenrezept – Die Mango Maracuja Torte mit Kokos.

Mango und Maracuja sind das absolute Dream-Team der sommerlichen Geschmäcker. Natürlich muss diesen beiden exotischen Früchten ein ganz besonderes Rezept gewidmet werden, um ihnen gerecht zu werden.

Mango Kuchen Rezept einfach gemacht

So kommt diese vegane Torte zwar unscheinbar daher, jedoch hat der Geschmack es in sich. Auf einem saftigen Kokos-Rührteig bettet sich das feine Mango-Vanille-Kompott, welches sanft von einer luftigen Kokos-Frischkäsecreme bedeckt wird. Frische Maracujas setzen der erfrischenden Creme das i-Tüpfelchen auf, so dass wohl jeder gerne nach dem zweiten Stückchen greift.

Neben einem leichten und famosen Geschmack ist die Zubereitung spielend leicht!

Torte vegan backen durch Ei-Ersatz ein Kinderspiel

Was die Zubereitung vor allem so leicht macht, ist unser Bio Veganer Ei-Ersatz. Dieser ermöglicht die Zubereitung eines klassischen Rührteiges, lediglich muss je Ei ein gehäufter Teelöffel Ei-Ersatz mit 50 ml Sprudelwasser angerührt werden. Dabei ist die Rezeptur unseres Ei-Ersatz-Pulvers nicht nur vegan und glutenfrei, sondern sie ist auch zu 100% pflanzlich – und das ganz ohne Süßlupinen!

Vegane Mango Maracuja Torte Veganer Mango Kuchen
Vegane Mango Maracuja Torte Veganer Mango Kuchen

Zutaten

...für den Teig:
...für das Kompott:
...für die Creme:

Zubereitung

  1. Zunächst den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Springform (Ø 18-20 cm) mit Backpapier auslegen.
  2. Den veganen Ei-Ersatz sowie Mineralwasser in eine Rührschüssel geben und mit dem elektrischen Handrührgerät (Rührbesen) aufschlagen, bis sich das Pulver aufgelöst hat.
  3. Kokosöl und Kokosmilch kurz unterrühren. Zucker, Vanillezucker und Salz hinzufügen und so lange verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  4. Mehl, Backpulver sowie Kokosraspel miteinander vermengen und kurz unterrühren, bis ein glatter Teig entstanden ist.
  5. Den Teig in die vorbereitete Springform geben und auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen ca. 30-40 Minuten backen. Den Boden auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.
  6. Für das Kompott die Mango schälen, in kleine Stücke schneiden und mit Maracujasaft sowie Vanillezucker ca. 15 Minuten kochen. Die Speisestärke in ca. 25-50 ml Maracujasaft (oder Wasser) anrühren und unter das Kompott rühren. Erneut kurz aufkochen, bis die Masse andickt. Anschließend komplett erkalten lassen.
  7. Die vegane Schlagcreme mit 1 Pck. RUF Bio Sahnefest aufschlagen und zu Seite stellen.
  8. Den veganen Frischkäse, die weiteren 2 Pck. Sahnefest, Kokoscreme (oder Kokosraspel + Rohrohrzucker) und Limettenschale in eine Rührschüssel geben und verrühren. Zuletzt die Schlagcreme unter die Frischkäsemasse heben.
  9. Den abgekühlten Boden auf einer Kuchenplatte platzieren und mit einem Esslöffel leicht aushöhlen. Dabei ca. 1cm breiten Rand stehen lassen. Die abgehobenen Gebäckkrümel in einer Schüssel zerkleinern.
  10. Das abgekühlte Kompott auf den ausgehölten Boden geben und mit der Frischkäsecreme toppen. Frische Maracujas auf der Creme verteilen und mit den Krümeln, wie bei einer Krümeltorte, bei Bedarf dekorieren.

Tipp: Wenn ihr die Gebäckkrümel wie wir weglassen möchtet, dann könnt ihr daraus ganz einfach Cakepops machen! Einfach die Krümel mit etwas Frischkäse und 1 TL RUF Limettenschale vermengen und mit weißer oder dunkler Schokolade ummanteln.

https://www.ruf.eu/rezept/mango-kuchen-rezept/