Search
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

Erdbeer-Rhabarber-Galette

Dieser Frühsommer verwöhnt uns doch wirklich, oder? Wir versuchen jede freie Sekunde draußen im Freien zu verbringen und erfreuen uns an diesem grandiosen Wetter. Für uns wird dieser Sonnenschein jedoch erst durch ein paar leckere Erdbeeren und Rhabarber zum perfekten Glück.

Die Süße der Erdbeeren kitzelt den säuerlichen Rhabarber so fein, dass im Mund eine wahre Geschmacksexplosion entsteht. Das besonders schöne ist, die Erdbeeren und der Rhabarber benötigen nicht viel Drumherum, weshalb ein buttriger Tarteboden vollkommen ausreicht, um aus beidem einen leckeren Kuchen zu zaubern. Aber wenn schon Mürbeteig, warum nicht einfach eine Galette backen?

Eine Galette ist in Frankreich ein Buchweizen-Crêpe, jedoch kann eine Galette auch eine Tarte mit Mürbeteigboden sein. Man backt sie aber ganz einfach ohne Tarteform direkt auf dem Backblech.

Falls du jetzt noch nicht überzeugt bist: Mit diesem Rezept backst du eine Tarte in Rekordzeit. Denn die Grundlage bildet unser neuer Streuselteig. Nur noch zwei Zutaten hinzufügen und schon hast du die Basis für diesen Frühsommer-Schmaus gezaubert.

Zutaten

…für den Teig
…für die Füllung
…außerdem
  • 1 Handvoll Mandelblättchen
  • 2 EL brauner Zucker

Zubereitung

Teig zubereiten

  1. Für den Teig die Grundmischung, weiche Butter sowie das Ei in eine Rührschüssel geben und mit dem elektrischen Handrührgerät (Knethaken) zu groben Streuseln verarbeiten.
  2. Den Teig nun zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie wickeln sowie eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Füllung vorbereiten

  1. In der Zwischenzeit kannst du dich schon einmal um die Erdbeeren und den Rhabarber kümmern: Die Erdbeeren waschen, putzen und vierteln sowie den Rhabarber waschen und in 1cm große Stücke schneiden.
  2. Nun beides in einen Topf geben und mit dem Zucker, dem Bourbon-Vanille-Zucker sowie der Stärke kurz aufkochen lassen.

Backen

  1. Wenn der Teig lange genug geruht hat, kannst du den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Den Teig in zwei Stücke teilen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen.
  3. In der Mitte der beiden „Teigfladen“ die Früchte platzieren und einen 4cm breiten Rand frei lassen.
  4. Den Rand anschließend einklappen, mit Wasser bepinseln und mit den Mandelblättchen und dem braunem Zucker bestreuen und etwas andrücken.
  5. Die Galettes können nun im vorgeheizten Ofen ca. 30-35 Minuten goldbraun backen.