Search
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

Philadelphia®-Torte

Der Klassiker Philadelphia®-Torte mit Limette und Minze

Seit Jahrzehnten ist diese Torte nicht von den Kuchentafeln wegzudenken – Philadelphia®-Torte! Ein Leben lang verzaubert uns diese Kühlschranktorte in den unterschiedlichsten Varianten.

So unterschiedlich die Geschmäcker und die Rezepte auch sind, der Löffelbiskuitboden ist ein absolutes Muss. Denn die Süße der bröseligen Kekse passt perfekt zu der frischen, samtigen Creme.

Klassiker in neuer Optik

Um dem Klassiker ein neues Gesicht und auch Geschmack zu verleihen, zaubern wir ihm ein buntes Gewand. Mit unseren natürlichen Farbpulvern kannst du jede Tortencreme, Dessert, Marzipan oder auch Fondant ganz ohne künstliche Farbstoffe einfärben. Roter Rettich sorgt für ein schönes Pink, Blaualge Spirulina zaubert ein leuchtendes Blau und durch die Macht der Färbedistel entsteht ein tolles Grün.

Aber nicht nur ein tolles Äußeres zählt, auch die inneren Werte müssen bei einer Philadelphia®-Torte stimmen. Daher verfeinern wir die lockere Frischkäsecreme mit Limette und Minze. So schmeckt diese Kühlschranktorte sogar im Hochsommer super frisch und leicht. Darüber hinaus kommt diese Torte ganz ohne Gelatine aus!

Philadelphia®-Torte
Philadelphia®-Torte

Zutaten

...für den Boden:
  • 200 g Löffelbiskuits
  • 150 g Butter
...für die Creme:
...für den Läuterzucker:
  • 150 g Zucker
  • 150 ml Wasser
  • 10 Blätter Minze

Zubereitung

  1. Zunächst eine Springform (Ø 20-24 cm) mit Backpapier auslegen. Löffelbiskuits in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zerbröseln.
  2. Die Brösel mit der weichen Butter vermengen und in die ausgelegte Springform drücken. Am Rand etwas hochdrücken, so dass ein ca. 2 cm breiter Rand entsteht.
  3. Die Springform in den Kühlschrank stellen.
  4. In der Zwischenzeit Zucker, Wasser und Minze in einen Kochtopf geben und für ca. 3-5 Minuten köcheln sowie abkühlen lassen.
  5. Nun das Blatt Agar-Agar mit 300 ml Wasser 2 Minuten aufkochen, bis sich die Blätter komplett aufgelöst haben. Von der Herdstelle nehmen und ebenfalls etwas abkühlen lassen.
  6. In der Zwischenzeit die Sahne mit dem Sahnefest in ein hohes Rührgefäß geben und mit dem elektrischen Handrührgerät (Rührbesen) auf höchster Stufe aufschlagen.
  7. Frischkäse, den Läuterzucker, Abrieb sowie den Saft der Limette in eine Rührschüssel geben und miteinander verrühren. Etwas von der Frischkäsemasse zu dem Agar-Agar für einen Temperaturausgleich und anschließend in die Rührschüssel geben.
  8. Die Sahne leicht unter die Masse heben und gleichmäßig auf drei Schüssel aufteilen.
  9. Die natürlichen Farben jeweils hinzufügen und gut unterrühren.
  10. Zuletzt die Springform aus dem Kühlschrank holen und abwechselnd jeweils 1-2 EL Frischkäsemasse in die Form geben (einen Klecks Blau, darauf einen Klecks Pink, darauf einen Klecks Grün und wieder von vorne).
  11. Den Kuchen in den Kühlschrank stellen und über Nacht fest werden lassen.
  12. Mit einem Messer den Springformrand lösen und servieren.

https://www.ruf.eu/rezept/philadelphia-torte/