Search
Generic filters
Exact matches only

Windbeutel Dessert Rezept

Dieses Rezept teilen

Windbeutel sind für uns das Leckerste was man aus Brandteig zaubern kann. Wir können von den kleinen Minis gar nicht genug bekommen. Ein Luftiger Brandteig, gefüllt mit einer köstlichen Vanillecreme – da wird einfach jeder schwach. Ob beim Kaffeeklatsch mit der Tante, auf dem Kindergeburtstag oder einfach für Zwischendurch: Cremig gefüllte Windbeutel wecken bei Jung und Alt Kindheitserinnerungen und sind von der Kaffeetafel nicht mehr wegzudenken. Unser cremiges Windbeutel Dessert Rezept mit frischen Himbeeren ist schnell gemacht und so lecker. Die feine Creme mit Magerquark und Sahne passt perfekt zu den luftigen Windbeuteln.

Windbeutel Dessert mit Käse-Sahne-Creme

Dieses einfache Dessert kombiniert vieles, was wir an einem Schicht-Dessert so lieben: Eine herrliche Käse-Sahne-Creme, ein Gebäck in Form von einem köstlichen Brandteig und Himbeeren, vereint als Fruchtpüree. Alles zusammen macht unser Windbeutel-Dessert zu einem genialen Abschluss eines jeden Geburtstagsessen, zu Weihnachten oder bei einem leckeren Abendessen.

Für unser Windbeutel Dessert Rezept haben wir einfach mit gekauften Mini-Brandteig-Windbeutel aus dem Tiefkühl-Regal gearbeitet. So ist unser Windbeutel Dessert in weniger als 10 Minuten zubereitet und kann schön über Nacht durchziehen. Super praktisch – so könnt ihr am Servier-Tag euch auf andere Dinge konzentrieren und habt trotzdem ein super einfaches und super leckeres Dessert.

Windbeutel selber machen

Windbeutel selber machen – daran trauen sich nicht viele. Daher haben wir für unser einfaches Rezept auch die gekauften gewählt. Ihr könnt euch natürlich auch selbst an Windbeuteln probieren. Windbeutel Rezepte sehen teilweise schwer aus, man brauch auch etwas Übung mit dem Brandteig, aber mit den richtigen Tipps geht das Backen der Windbeutel spielend leicht von der Hand.

Wir haben ein paar Tipps für euch zusammengefasst:

  • Zu einem Windbeutel Rezept gehört natürlich ein Brandteig. Dieser wird im Topf abgrebrannt. Was bedeutet Brandteig abbrennen eigentlich? Eigentlich ganz einfach, denn das stetige Rühren des Teiges in einem Topf wird als „abbrennen“ bezeichnet. Ihr solltet also darauf achten, den Teig so lange bei kleiner Flamme zu rühren, bis eine homogene, glatte Teigkugel entsteht. Unten am Topfboden bildet sich eine weiße Stärke-Schicht. Insgesamt dauert der Vorgang des Abbrennens etwa 2 bis 3 Minuten.
  • Nach dem Backen den Teig zunächst in eine Rührschüssel geben und etwas abkühlen lassen. Mit einem Handrührgerät anschließend die Eier einzeln einarbeiten. Die Eier verbinden sich so viel besser mit der Mehl-Butter-Masse. So lange einarbeiten bis ein glatter, spritzfähiger Teig entstanden ist.
  • Da der Brandteig oft sehr klebrig ist, geben wir den Teig mit Hilfe eines Spritzbeutels mit Sterntülle auf ein mit Backpapier belegtes Backblech.
  • Der wohl wichtigste Tipp, nachdem ihr die Windbeutel in den Ofen geschoben habt: Lasst die Tür zu! Der Backofen sollte während der gesamten Backzeit geschlossen bleiben. Die Windbeutel fallen sonst in sich zusammen.

Windbeutel leicht gemacht

Mit unseren kleinen Tipps & Tricks könnt ihr euch so auch bestens an das Windbeutel selber machen herantrauen. Wir haben dafür natürlich auch ein tolles Rezept für euch auf Lager:

Perfekte Windbeutel mit Vanillecreme

Windbeutel Dessert Rezept
Windbeutel Dessert Rezept

 

Windbeutel Dessert Rezept

Niveau leicht
Zubereitungszeit 20 Min.
Portion ergibt 3 bis 4 Gläser
Portionen 1

Zutaten 

  • 1 Pck. gefüllte Mini-Windbeutel TK oder selbstgemacht
  • 400 g frische Himbeeren oder TK
  • 100 g Zucker

... für die Creme:

  • 1 Pck. RUF Tortencreme Käse-Sahne
  • 200 ml lauwarmes Wasser
  • 500 g Magerquark
  • 500 g kalte Sahne

... für das Topping:

  • frische Himbeeren
  • RUF Natürliches Topping Himbeere

Zubereitung 

  • Zunächst die Himbeeren zusammen mit dem Zucker pürieren und zur Seite stellen. Die Windbeutel bei Raumtemperatur auftauen lassen.
  • Für die Creme unsere Tortencreme nach Packungsanleitung zubereiten. Zunächst die Sahne mit einem elektrischen Handrührgerät (Rührbesen) steif schlagen. Anschließend das Cremepulver sowie Wasser mit einem Schneebesen verrühren. Jetzt nur noch den Quark nach und nach unterrühren und die Sahne unterheben.
  • Ihr könnt euer Windbeutel Dessert im Glas oder in einem Weinglas wie folgt schichten: Pürierte Himbeeren, Käse-Sahne-Creme, Windbeutel, Käse-Sahne-Creme, Himbeeren und on top ein Windbeutel sowie ein frisches Blatt Minze.
  • Wer mag kann den Windbeutel Nachtisch noch mit unserem Natürlichen Topping verzieren.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen...

Produkte

Für dieses Rezept benötigst du folgende RUF-Produkte: