Search
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

Solero®-Torte

So schmeckt der Sommer: Solero®-Torte ganz schnell und einfach gemacht

Gelbe Maracuja-Hülle ummantelt eine lockere, cremige Vanillemasse; wohl jeder erinnert sich sofort an den unverwechselbaren Geschmack des Eises, welches man aus seiner Kindheit kennt. Diesen unverwechselbaren Geschmack auf die Kaffeetafel bringen ist übrigens gar nicht so schwer!

Sahnetorte einfach gemacht

Bei den meisten Creme- oder Sahnetorten-Rezepten ist die Zubereitung wirklich aufwendig. Gerade das Arbeiten mit Blattgelatine lässt die meisten eher zurückweichen. Aber eine Sahnetorte ohne Gelatine zubereiten? Wie soll das denn gehen? Ganz auf ein Gelier- bzw. Bindemittel verzichten wird schwer. Aber mit einer Basismischung für die Tortencreme wird die Zubereitung zu einem Kinderspiel!

Für unser Solero®-Torten-Rezept nutzen wir unsere Käse-Sahne-Tortencreme, die nicht nur eine perfekte, geschmackliche Basis bildet. Sie muss lediglich mit Wasser angerührt und mit Quark sowie Sahne vermengt werden. Ganz ohne großen Aufwand erhältst du eine tolle Grundlage für die gelb-orange Maracuja-Hülle. Schnell noch einen einfachen Biskuit-Boden gezaubert, geschichtet und schon erhält der Sommergeschmack Einzug auf deiner Kaffeetafel!

Zutaten

...für den Teig:
...für die Creme:
...für den Guss:

Zubereitung

Teig zubereiten:

  1. Zunächst den Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Springform (Ø 24-26 cm) mit Backpapier auslegen.
  2. Die Eier, Zucker, Vanillezucker und eine Prise Salz ungefähr 10 Minuten schaumig aufschlagen.
  3. Speisestärke, Mehl und Backpulver vermengen und mit einem Rührlöffel vorsichtig unterheben, so dass ein homogener Teig entsteht.
  4. Den Teig in die Springform geben und auf mittlerer Schiene 20-30 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Mit einem Holzstäbchen prüfen, ob der Teig durchgebacken ist und anschließend in der Form auskühlen lassen.

Creme zubereiten:

  1. Für die Creme zunächst die Sahne steif schlagen. Nun das Cremepulver und Wasser mit einem Schneebesen verrühren. Anschließend den Quark unterrühren und die Sahne unterheben.
  2. Den ausgekühlten Biskuit in der Mitte waagerecht zu zwei Tortenböden durchschneiden.
  3. Die untere Bodenhälfte auf eine Tortenplatte legen und einen Tortenring oder den Ring der Springform um den Boden legen. Nun ¾ der Creme auf dem Boden verteilen. Dann den zweiten Boden auflegen und die restliche Creme darauf geben.
  4. Den Kuchen mindestens 4 Stunden kaltstellen. Vor dem Servieren den Tortenring lösen und den Tortenguss zubereiten.

Guss zubereiten:

  1. 250 ml Fruchtsaft in einen kleinen Topf geben. Den Inhalt des Beutels und den Zucker mit einem Schneebesen gut verrühren.
  2. Nun die Flüssigkeit unter Rühren aufkochen lassen.
  3. Anschließend den Tortenguss gut abkühlen lassen. Kurz vor dem Gelieren auf die Creme geben (der Tortenguss sollte nicht mehr zu flüssig, eher angedickt sein).
    https://www.ruf.eu/rezept/solero-torte/