Search
Generic filters
Exact matches only

Vegane Zitronentarte Rezept

Zitronentarte mal anders – vegan und mit Kokos

Fruchtig, frisch, süß und nicht zu sauer – So eine Zitronentarte schreit förmlich nach Sommer und Sonne! Selbst an den dunklen Tagen im Jahr lässt sich mit einer Zitonentarte der Sommer auf den Teller zaubern. Denn so ein leckerer, flacher Kuchen verzückt auch den Gaumen und lässt die Sonne im Herzen strahlen.

Zitronentarte mit Baiser oder auch Tarte au citron waren gestern

Auch wenn wir die alten Klassiker lieben und ehren, darf man einem klassischen Zitronentarte-Rezept neues Leben einhauchen. Zum Beispiel mit sommerlichem Kokos und das auch noch in vegan, ganz ohne tierische Lebensmittel. Eben eine vegane Zitronen-Kokos-Tarte!

Wir verraten euch, das ist ein wahrer Gaumenschmaus, welcher zudem besonders einfach in der Zubereitung ist. Denn die Zutaten für den Boden müssen lediglich in einen Mixer gegeben und kurz gebacken werden. Selbst die Füllung könnte einfacher nicht sein, denn die Zutaten müssen lediglich zusammen aufgekocht und auf dem leckeren Boden auskühlen.

Hier wird definitiv nicht dein Backgeschick gefragt, sondern nur deine Geduld, denn mindestens 4 Stunde sollte die Tarte im Kühlschrank ruhen und sich auf den Verzehr vorbereiten. 😊

Wie wird denn eine klassische französische Zitronentarte gemacht?

Wenn man sich die Zubereitung einer perfekten Tarte au citron anschaut, ist ein wenig Fingerspitzengefühl gefragt. Denn auch wenn der Boden (der gebackener Pâte sucrée) noch recht einfach ist, wird bei dem Lemon Curd (der Crémeux au citron) das Geschick gefragt.

Denn hier spielt Temperatur eine sehr wichtige Rolle – nicht zu kalt, aber auch nicht zu warm. Die Creme muss nämlich auf 82 – 84 °C erhitzt werden, damit Ei, Zucker und Zitronensaft eine optimale Bindung erreichen. Bleibt man darunter, erreicht man nicht die maximale Bindung. Geht man mit der Temperatur darüber, wird aus dem Lemon Curd eher ein Rührei.

Puh…ganz schön schwierig…

Natürlich lehnen wir die klassische französische Zitronentarte nicht ab, jedoch bevorzugen wir dieses einfache, vegane Zitronentarte-Rezept mit Kokos, um dem Sommer ganz fix ein Plätzchen auf dem Teller zu reservieren. 😊

vegane Zitronentarte
vegane Zitronentarte

Zutaten

...für den Teig:
...für die Füllung:

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (160 °C Umluft) vorheizen und eine Tarteform (Ø 26 cm) fetten.
  2. Alle Zutaten für den Boden in einen Standmixer geben und grob zerkleinern. Die Masse in die Form geben und mit der Unterseite eines Löffels am Boden sowie am Rand der Tarteform festdrücken.
  3. Den Boden im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene 15 Minuten backen und anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  4. Für die Füllung alle Zutaten in einen Topf geben und unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen 2 Minuten kochen.
  5. Die Füllung auf den Tarteboden geben und ca. 1 Stunde bei Raumtemperatur auskühlen lassen. Anschließend für ca. 4 Stunde in den Kühlschrank stellen.
https://www.ruf.eu/rezept/vegane-zitronentarte-rezept/