Search
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

Karamell Cupcakes

Diese Karamell Cupcakes sind definitiv etwas für den süßen Hunger. Von innen heraus strahlt der zartfließende Karamellkern, der von einem Frosting mit leichtem Karamellhauch abgerundet wird. Wer dann noch nicht genug Karamell bekommen hat, kann die Karamellsauce auch oben auf als Topping geben.

Die Basis bildet unser Tortenmehl, denn dieser Basic-Rührteig bildet die perfekte Grundlage für einen Cupcake. Durch die feinporige Textur und den zurückhaltenden, buttrigen Geschmack wird das Karamell-Frosting in den Vordergrund gerückt.

Zutaten

…für den Teig
…für das Frosting
  • 100g Butter
  • 150g Frischkäse Doppelrahmstufe
  • 2-3 EL flüssiges Karamell
  • 250 g Puderzucker gesiebt
…für die Karamellsoße
  • 200g Zucker
  • 70g Butter
  • 100ml Sahne

Zubereitung

Teig zubereiten

  1. Zunächst den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (Umluft 160 °C) vorheizen.
  2. Die Backmischung, 3 Eier, Wasser und weiche Butter oder Margarine in eine Rührschüssel geben und mit einem elektrischen Handrührgerät (Rührbesen) erst kurz auf niedrigster Stufe, dann auf höchster Stufe für ca. 3-4 Min. cremig rühren.
  3. Den Teig in ein mit Papierförmchen ausgelegtes Muffinblech geben und die Förmchen ¾ füllen.
  4. Das Blech nun in den Ofen schieben und 25 bis 30 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.
  5. Die fertigen Cupcakes kurz ruhen lassen und dann zum Abkühlen auf ein Rost setzten.

Karamellsauce zubereiten

  1. Während die Cupcakes im Ofen backen kannst du die Karamellsauce vorbereiten.
  2. Den weißen Kristallzucker in eine beschichtete Pfanne geben und auf niedrigster Stufe schmelzen. Hier musst du etwas Geduld beweisen und den Zucker nicht durchrühren, auch wenn es sich einige Minuten hinziehen kann.
  3. Wenn der Zucker dann jedoch am Rand anfängt zu karamellisieren, kannst du die Masse vorsichtig umrühren, damit nichts anbrennt.
  4. Ist der Zucker dann komplett karamellisiert und hat eine gold-braune Farbe erreicht, kannst du die Butter und die Sahne dazu geben und mit der Masse verrühren. Keine Angst: Durch den Temperaturschock wird der Karamell in der Pfanne erst richtig fest, löst sich dann aber schnell wieder auf.
  5. Ist eine homogene Masse entstanden, kann die Sauce abkühlen.

Frosting zubereiten

  1. Wenn die Cupcakes komplett erkaltet sind, kannst du das Frosting zubereiten.
  2. Hierfür die Butter luftig aufschlagen und den Frischkäse unterrühren.
  3. Von der Karamellsauce nimmst du 2-3 EL ab und rührst diese unter das Butter-Frischkäse-Gemisch.
  4. Anschließend den Puderzucker sieben und in mehreren Teilen hinzufügen.
  5. Ist eine lockere Creme entstanden, füllst du diese in einen Spritzbeutel, welcher mit einer Spritztülle versehen ist.
  6. Den gefüllten Spritzbeutel zunächst in den Kühlschrank legen, bis die Cupcakes verziert werden.

Cupcakes dekorieren

  1. Die erkalteten Cupcakes mit einem Messer oder einem kleinen Löffel in der Mitte etwas ausheben und den „Deckel“ beiseitelegen.
  2. Das ausgekühlte Karamell füllst du ebenfalls in einen Spritzbeutel und schneidest die Spitze knapp über dem Ende ab, sodass nur ein sehr kleines Loch entsteht.
  3. Das flüssige Karamell nun einfach in die Löcher der Cupcakes füllen und den „Deckel“, den du zuvor ausgestochen hast, einfach wieder aufsetzen.
  4. Jetzt den Frosting-Spritzbeutel aus dem Kühlschrank holen und direkt auf die Cupcakes eine schöne Cremehaube zaubern.
  5. Abschließend mit schwingenden Bewegungen Karamell-Bahnen auf das Frosting ziehen.