Search
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

Saftiger und lockerer Marmorkuchen

Wir verraten unser Geheimnis für das beste Marmorkuchen-Rezept!

„Marmor, Stein und Eisen bricht“ – so klingelt es in den Ohren, wenn wir an Marmorkuchen denken. Grammatikalisch ist die Liedpassage von Drafi Deutscher nicht ganz so schön, aber so schön wie der Reim ist der Marmorkuchen allemal.

Schön trocken, mag sich jetzt der/die eine oder andere denken, aber das geht auch anders – versprochen. Mit viel Liebe und dem richtigen Rezept, ist ein saftiger und lockerer Marmorkuchen nämlich ganz einfach!

Aber was macht den Marmorkuchen saftig, abgesehen von der Prise Liebe? Die Antwort ist recht einfach: Eier, die nach und nach zur Butter-Zucker-Masse gegeben und eingerührt werden. Die Zutaten verbinden sich so nämlich viel besser und ergeben einen super saftigen Marmorkuchen. Darüber hinaus setzen wir auf eine Mischung aus Schokoladenglasur und Backkakao. Durch den Fettanteil in der Glasur, wird der dunkle Teig nicht trocken.

Damit der Marmorkuchen auch schön anzusehen ist, spielt die Marmorierung eine große Rolle. Daher zunächst den hellen und dann den dunklen Teig in die Form geben. Mit einem Holzspieß oder einer Gabel 1-2 Mal spiralförmig durch den Teig ziehen, so dass an einigen Stellen der Boden berührt wird.

Für jede Situation gewappnet

Mit einem einfachen Marmorkuchen kannst du nichts falsch machen. Zu jeder Jahreszeit und zu jeder Situation ist dieser Klassiker genau das Richtige. Ob zum Kindergeburtstag, für die Kaffeetafel mit Freunden oder die Kollegen/innen im Büro – Marmorkuchen mag wirklich jeder!

Zutaten

Du benötigst:

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze (Umluft 150 °C) vorheizen und eine Gugelhupfform mit Backtrennspray einfetten. Die weiche Butter, Zucker und Vanille Extrakt in einer Schüssel mit dem elektrischen Handrührgerät (Rührbesen) aufschlagen, bis eine cremige Masse entstanden ist.
  2. Die Eier nacheinander zur Buttermasse geben und jeweils ca. 1 Minute aufschlagen. Das Mehl mit dem Backpulver sowie dem Zitronenschalen-Aroma vermengen und in die Schüssel geben. Die Milch hinterher gießen und alles gut verrühren.
  3. Die entsprechende Menge Kakaoglasur in der Mikrowelle bei mäßiger Wattzahl erwärmen, so dass diese flüssig wird.
  4. Die Hälfte des Teiges in die vorbereitete Form geben. Die Kakaoglasur und den Backkakao unter den restlichen Teig rühren. Den dunklen Teig auf dem hellen Teig verteilen und mit einer Gabel bzw. Holzstäbchen spiralförmig ein Marmormuster in den Teig ziehen.
  5. Den Kuchen auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Ofen für ca. 50-60 Min. backen. Mit einem Holzstäbchen prüfen, ob der Kuchen gar ist. Der Teig darf gerne noch etwas klebrig sein, da der Kuchen so schön saftig bleibt.
  6. Den Kuchen in der Backform vollständig auskühlen lassen und anschließend stürzen. Nach Belieben mit Schokoladenglasur oder Zuckerguss verzieren.

https://www.ruf.eu/rezept/saftiger-marmorkuchen/